Cookie Hinweis

Cookies: Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Infos zu Cookies / Datenschutzerklärung

Ja, ich stimme zu

Sawadee Thaimassage
Kapellenstraße 13
76437 Rastatt


07222 / 59 48 714


E-Mail
Anfahrt

WIE MASSAGEN DIE LEBENSQUALITÄT STEIGERN

Sie fühlen sich ausgelaugt, müde und verspannt?

Stärken Sie Ihren Körper und Seele mit neuer Energie! Entspannen und genießen Sie traditionelle Thai Massagen bei Sawadee Thai Massage in Rastatt.

Massage hilft Menschen

Die Lebenskraft - in der Fachsprache „Meridiane“ genannt - durchfließt unseren Körper im Kreis und dringt in jedem Bereich zu den zehn Energiepunkten vor, die mit den inneren Organen verbunden sind. Stauen sich die Meridiane an irgendeiner Stelle, kann Krankheit die Folge sein. 

Die Kunst der klassischen Thai Massage - in der Landessprache "Nuad Phaen Boran" genannt, was in deutsch so viel wie „uralte, heilsame Berührung“ bedeutet - ist eine Mischung zwischen Yoga, Massagepraktiken wie Streichen und Strecken. Um die Meridiane anzuregen, werden bestimmte Energiepunkte von den Füßen aufwärts unter vollem Körpereinsatz stimuliert. So kann sogar eine Erkrankung frühzeitig erkannt werden, die verborgen bzw. noch nicht soweit fortgeschritten ist, dass sie sich bereits durch Symptome bemerkbar machen würde. Spürt man während der klassischen Thai Massage einen stechenden Schmerz ist dies als Signal des betreffenden Organs zu werten, dass durch die Meridiane an die Oberfläche des Körpers geleitet worden ist. 

Andererseits kann man eine „Botschft der Heilung“ vom Sensorpunkt rückwärts zum jeweiligen Organ eingeben, was mit Hilfe von bestimmten Massagegriffen oder auch Kräuterdampf geschieht. Die Massagekräfte setzen ihre Daumen, Handballen, Ellenbogen, Knie oder auch die Füße ein, um über die Energiebahnen - in der Fachsprache als „Sen“ bezeichnet - alle Teile des Körpers mit der Seele in Einklang zu bringen. Auf diese Weise können Kopf- und Rückenschmerzen, Nackensteifheit, Magenprobleme, Krampfadern, Ohrensausen, Schlafstörungen, Migräne oder Lähmung und taube Nerven gelindert oder sogar gänzlich geheilt werden.

Wo kann Massage im Besonderen Thai Massage Krankheiten und Leiden lindern:

  • Schock
  • Verstopfung
  • Kopfschmerzen
  • Durchfall
  • Ohrensausen
  • Schlafstörungen
  • Rückenschmerzen
  • Husten
  • Knieschmerzen
  • Übelkeit
  • Schwindel

Wann ist der Einsatz unserer Massagen nicht zu empfehlen oder erst nach Absprache eines Arztes?

Unabhänging von der Massageart ist bei diesen Erkrankungen Vorsicht geboten.

  • Operationen
  • rheumatische Erkrankungen
  • Herzerkrankungen
  • Gefäßerkrankungen
  • Knochenbrüche
  • akute Infektionen (Fieber)
  • entzündliche Hauterkrankungen
  • Bandscheibenvorfall
  • schwere psychische Erkrankungen
  • neurologische Erkrankungen

Hier sollten Sie Ihren Arzt befragen!

  • Hauterkrankungen
  • bei der Schwangerschaft
  • bei Krampfadern
  • Diabetis Melicus